Logo der Marken der DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG

Datenschutzhinweise für Geschäftspartner der DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG (B2B) & Co. KG

In diesen Datenschutzhinweisen möchte die DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG, Große Neugasse 2, 50667 Köln, E-Mail: info@derticketservice.de, Tel.: 0221 / 280 4001 (nachfolgend „wir“, „uns“) Sie als Interessent, Kunde, Lieferant oder sonstiger Geschäftspartner („Geschäftspartner“) oder Ansprechpartner unseres Geschäftspartners darüber informieren, wie wir als Verantwortlicher im Sinn des Datenschutzrechts personenbezogene Daten über Sie im geschäftlichen Kontakt mit uns verarbeiten.

Wenn Sie unsere Services in der Rolle des Endkunden nutzen, finden Sie zusätzlich unter https://datenschutz.derticketservice.de alle notwendigen Informationen darüber, wie Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Leistungen für Endkunden durch uns verarbeitet werden.

1. Welche personenbezogenen Daten erfassen wir von Ihnen?

Personenbezogene Daten sind alle Angaben über eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person, die Sie uns mitteilen oder die von uns erhoben werden.

Zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung mit Geschäftspartnern verarbeiten wir je nach den Umständen und der Erforderlichkeit personenbezogene Daten über unsere Geschäftspartner oder unsere Ansprechpartner bei den Geschäftspartnern. Dazu gehören Ihre Kontaktdaten (z. B. Name, Geschlecht, Titel, Berufsbezeichnung und –abschluss, Rolle und Position, berufliche Erfahrungen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse), sowie ggfs. Zahlungsdaten (Bankkonten, Karten sowie Zahlungen), Kommunikationsdaten (jegliche E-Mails, Briefe oder sonstige Mitteilungen von und zu Ihnen einschließlich der Umstände der Kommunikation); sowie sonstige, zur Durchführung der Geschäftsbeziehung erforderliche Daten und Dokumente mit Daten über Sie (z.B. Verträge, Bestellungen, Rechnungen, Lieferscheine). Zusätzlich können weitere, freiwillig gemachte Daten wie z. B. Ihr Geburtstag oder Angaben über persönliche Präferenzen durch uns erfasst werden.

2. Wofür, auf welchen Rechtsgrundlagen und wie lange verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um im geschäftlichen Kontext in Kontakt mit Ihnen zu treten und Informationen mit Ihnen austauschen zu können.

Wenn Sie unser Ansprechpartner in Ihrer Rolle als Eigentümer oder Vertreter eines Geschäftspartners wie z.B. (potentieller) Kunde, Lieferant, Kooperationspartner, Dienstleister, etc. sind, verarbeiten wir die Geschäftspartnerdaten über Sie zum Zwecke (a) der Kommunikation mit Ihnen über geplante, laufende oder vergangene Geschäftsvorfälle, (b) der Anbahnung, Durchführung und Abwicklung von Geschäften in Abhängigkeit von der vertraglich vereinbarten Leistung (z.B. Erfüllung, Lieferung, Abrechnung, Nachbereitung, Kundendienst und Geltendmachung von Rechtsansprüchen), (c) wenn Sie ein (potenzieller) Kunde sind im Zusammenhang mit der Vermarktung und dem Vertrieb unserer Produkte und Dienstleistungen, sowie (d) zur längerfristigen Pflege und Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung in unseren Kunden- oder Lieferanten-Managementsystemen.

In unseren Vertragsunterlagen, ggf. Einwilligungserklärungen und den anderen Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen (z.B. auf der Webseite oder in den Geschäftsbedingungen) können Sie ggfs. weitere Details und Ergänzungen zu den Verarbeitungszwecken entnehmen.

Rechtsgrundlage für eine zweckgebundene erforderliche Verarbeitung der Geschäftspartner-daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (soweit die Daten zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, falls Sie selbst unser Geschäftspartner sind), Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (soweit wir gesetzlichen Verpflichtungen wie dem Geldwäschegesetz, dem Exportkontroll- und Sanktionsrecht unterliegen) sowie im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (unser berechtigtes Interesse an der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Kommunikation im Rahmen einer Geschäftsbeziehung oder die Vermarktung und Direktvermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen).

Sie können einer Verarbeitung Ihrer Daten auf der Grundlage von Art. 6 (1) lit. f DSGVO (nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO) widersprechen. Wir können dann grundsätzlich zwingende Gründe für die Verarbeitung nachweisen, um diese fortzusetzen.

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung, einschließlich der Anbahnung und Abwicklung eines Vertrags, sowie ggfs. darüber hinaus zur Einhaltung der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungs- und Verjährungsfristen.

3. Weitergabe der Daten

3.1 Weitergabe von Daten an Auftragsverarbeiter

Teilweise setzen wir Dienstleister unter Beachtung der gesetzlichen Anforderungen im Wege einer Auftragsverarbeitung, d.h. auf der Basis eines Vertrags in unserem Auftrag, nach unseren Weisungen und unter unserer Kontrolle ein.

Auftragsverarbeiter sind insbesondere technische Dienstleister, derer wir uns zur Nutzung unseres CRM-Systems bedienen, z.B. Dienstleister für Softwarewartung, Rechenzentrumsbetrieb und Hosting.

In diesen Fällen bleiben wir für die Datenverarbeitung verantwortlich; die Weitergabe und Verarbeitung personenbezogener Daten an bzw. durch unsere Auftragsverarbeiter beruht auf der Rechtsgrundlage, die uns die Datenverarbeitung jeweils erlaubt. Eine gesonderte Rechtsgrundlage ist nicht erforderlich.

3.2 Datenübermittlung an Dritte

Teilweise übermitteln wir Ihre Daten auch an Dritte, d.h. Partner, mit denen wir außerhalb einer Auftragsverarbeitung zusammenarbeiten. Solche Partner erbringen ihre Dienste als eigene Verantwortliche; für die Verarbeitung Ihrer Daten durch Partner gelten ausschließlich deren Datenschutzhinweise.

3.2.1 Logistikunternehmen

Zur Warenbeförderung übermitteln wir Ihre Adress- und Kontaktdaten, soweit erforderlich, an Brief- und Paketbeförderungsunternehmen. Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist die Durchführung des Vertrags mit Ihnen, Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

3.2.2 Veranstalter / Spielstättenbetreiber

Wenn Sie an einem durch uns organisierten Event teilnehmen, übermitteln wir an den jeweiligen Veranstalter und/oder Spielstättenbetreiber Ihre Personen- und Bestelldaten (Name, ggf. Firmenzugehörigkeit, gebuchte Tickets) und ggfs. weitere für das jeweilige Event notwendige Angaben, damit der Einlass reibungslos durchgeführt werden kann. Rechtsgrundlage für die Übermittlung ist die Durchführung des Vertrags der Veranstalter mit Ihnen nach Art. 6 (1) lit. b DSGVO bzw. deren berechtigtes Interesse nach Art. 6 (1) lit. f DSGVO.

Für die Datenverarbeitung durch die Veranstalter und/oder Spielstättenbetreiber gelten deren Datenschutzbestimmungen.

4. Sicherheit

Wir und unsere Dienstleister treffen technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, um Ihre durch uns verwalteten personenbezogenen Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Datenverarbeitung und unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Personenbezogene Daten, die zwischen Ihnen und uns oder anderen beteiligten Unternehmen ausgetauscht werden, werden grundsätzlich durch jeweils angemessene technische und organisatorische Maßnahmen geschützt, die dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Unsere Mitarbeiter und unsere beauftragten Dienstleister sind selbstverständlich auf Vertraulichkeit verpflichtet.

5. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung

Jeder natürlichen Person, deren personenbezogene Daten wir verarbeiten, stehen grundsätzlich (d.h. abhängig von den jeweiligen Voraussetzungen) folgende Rechte uns gegenüber zu:

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen schriftlich (Stichwort: Datenschutz) oder per E-Mail an die nachfolgend angegebenen Kontaktdaten. Wir behalten uns vor, Ihre Identität zu prüfen, damit Ihre personenbezogenen Daten nicht unberechtigten Personen bekannt werden.

Zudem haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen.

6. Datenschutzbeauftragter

Sie können unseren Datenschutzbeauftragten wie folgt kontaktieren:

DERTICKETSERVICE.DE GmbH & Co. KG
Datenschutzbeauftragter
Große Neugasse 2
50667 Köln
E-Mail: datenschutz@derticketservice.de
Telefon: 0221 / 280-4272

7. Änderungen

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Inhalt der vorliegenden Datenschutzhinweise anzupassen. Wir behalten uns daher vor, diese jederzeit zu ändern. Wir werden die geänderte Version der Datenschutzhinweise ebenfalls unter https://datenschutz.derticketservice.de/B2B/ veröffentlichen. Wenn Sie uns wieder besuchen, sollten Sie sich daher die Datenschutzhinweise erneut durchlesen.

Stand 08.10.2018